FAQ – Häufig gestellte Fragen – Frequently Asked Questions

1. Wie lange hält die Feuerverzinkung?

Der Verzinker spricht von ca. 28 Jahren.
 Die Oberfläche soll jedoch nicht mechanisch beschädigt werden, z.B. mit einem Rasentrimmer oder Rasenmäher! 
Verzinkt wird im Rahmen der Norm DIN EN 1461. Entscheidend für die Beständigkeit der Verzinkung, ist Stärke der Zinkschicht und die Umgebung, d.h. klimatische Verhältnisse und Kontakt zu korrosionsfördernden Bedingungen. Die Zinkabtragsrate beträgt in den Klasse C1 bis C3 (normale klimatische Bedingungen EN ISO 12944-2 ) ca. 1 bis 2,1 µm pro Jahr.

2. Ist die Oberseite bei einem Tiergartenband® der Dicke 3mm scharfkantig?

Die Oberkante der Bänder werden gebrochen/angefast.

3. Kann man die Tiergartenbänder® biegen?

Ja, z.B. von Hand (Faustformel) für Stahl, Corten, Alu und Edelstahl: Dicke 3mm = Radius 3m, Dicke 4mm = Radius 4m und Dicke 5mm = Radius 5m. 
Bänder aus Kunststoff lassen sich leicht zu Ringliner verarbeiten (z.B. als Baumeinfassung).
 Kleinere Radien werden nach Ihren Angaben von uns auf einer Biegemaschine vorgebogen.

4. Gibt es die Standard-Tiergartenbänder® in 3m-Längen auch kürzer?

Prinzipiell können Sie die Bänder auf der Baustelle abschneiden. Bei feuerverzinkten Tiergartenbändern wird die Schnittkante mit Zinkfarbe behandelt. 
Es können aber auch die benötigten Längen nach Ihren Angaben = FIXMASSLINER ab Werk geliefert werden.

5. Wie werden die Tiergartenbänder® verlegt?

Mit einem speziellen Verlegespaten wird die Erde „aufgewippt“, so dass eine Furche entsteht. Das Band wird eingelegt und die Erde wieder angedrückt. 
Das Band kann aber auch durch Beton-Einzelfundamente an den Erdankern und seitlichen Betonrückenstützen stabilisiert werden.

6. Was ist eine "Wassergebundene Wegedecke"?

„Wassergebundene Wegedecken“ sind kornabgestufte Brechsand-Splitt-Gemische zur unversiegelten Flächenbefestigung als ökologisch sinnvolle und kostengünstige Alternative zu versiegelnden Bauweisen. Z.B. von Fuß- und Radwegen, Plätzen & Parkanlagen, PKW-Zufahrten und -Stellplätzen usw. Die Einfassung besteht aus Wegebegrenzungsband (Tiergartenband) in Stahl, Alu, Edelstahl usw.


Beispiel-Aufbau (im verdichteten Zustand):


1.) 10cm starke Frostschutzschicht aus Kiessand (0-32)
2.) 20cm starke Tragschicht aus Schotter (16/54)
3.) 7cm starke Ausgleichsschicht aus groben Splitt (4/8)
4.) 4cm starke Verschleißschicht in verschiedenen Farben.

Noch Fragen?

Sollten Sie weitere Fragen zu unseren Produkten haben, nutzen Sie unser Kontaktformular um uns eine E-Mail zu schreiben. Wir antworten Ihnen schnellst möglich.

 

4 + 1 = ?